Markus Wenniges, Claudia Ruete
Katrin Helwich // ZDF  

29.09.2017 • Markus Wenniges, Jg. 1975, wird am 1. Oktober beim ZDF in Mainz neuer Redaktionsleiter Dokumentationen innerhalb der Hauptredaktion ‘Politik und Zeitgeschehen’. Er ist dann unter anderem für das wöchentliche Dokumentations- und Reportageformat „ZDFzoom“ zuständig. Er folgt auf Claudia Ruete, 64, die nach 35-jähriger Tätigkeit beim ZDF in Kürze in den Ruhestand geht. Wenniges leitet seit 2015 die Redaktion der ZDF-Reihe „Auslandsjournal“. In dieser Funktion wird ihm Katrin Helwich, 41, nachfolgen.

Markus Wenniges, geboren im hessischen Dieburg, ist künftig als Redaktionsleiter für „ZDFzoom“ und weitere Dokumentationsprojekte verantwortlich. Seit dem Frühjahr 2015 leitet er die Redaktion des „Auslandsjournals“ (vgl. diese MK-Meldung), in der er bereits seit 2010 als stellvertretender Redaktionsleiter tätig war. Wenniges war ab 2003 als Reporter und Redakteur für das ZDF tätig und arbeitete in diesen Funktionen für die Sendungen „ZDF spezial“, „Heute – in Europa“, „ZDF Reportage“ und „Auslandsjournal“.

Katrin Helwich, geboren am 18.9.1976 in Neustadt am Rübenberge, ist seit 2015 stellvertretende Redaktionsleiterin beim „Auslandsjournal“ und übernimmt die Redaktionsleitung der Sendereihe zum 1. Dezember 2017. Zuletzt hat sie das ZDF-Talkmagazin mit Dunja Hayali redaktionell verantwortet. Katrin Helwich arbeitet seit 2003 fürs ZDF; sie war tätig als Reporterin und Redakteurin sowie von 2007 bis 2009 als Referentin des damals amtierenden ZDF-Chefredakteurs Nikolaus Brender. Ab 2010 war sie Chefin vom Dienst (CvD) in der ZDF-Hauptredaktion ‘Politik und Zeitgeschehen’.

Claudia Ruete, geboren am 4.6.1953 in Tokio, leitet seit Februar 2014 die Redaktion Dokumentationen innerhalb der ZDF-Hauptredaktion ‘Politik und Zeitgeschehen’. Als Redakteurin in der Hauptredaktion ‘Außenpolitik’ lag Mitte der 1980er Jahre der Schwerpunkt ihrer Arbeit zunächst auf Frankreich und der Europäischen Union – damals war sie auch Komoderatorin des ZDF-Europamagazins „Euro“. Von 1994 bis 1996 war sie fürs ZDF Korrespondentin in Brüssel, anschließend leitete sie die Redaktion „Auslandsjournal“. Danach arbeitete Claudia Ruete von 2004 bis Anfang 2014 als Redaktionsleiterin für Dokumentationen, Reportagen und internationale Koproduktionen in der Hauptredaktion ‘Außenpolitik’.

29.09.2017 – MK