Jukka-Pekka Saraste // WDR-Sinfonieorchester

Jukka-Pekka Saraste, 59, Chefdirigent des Sinfonieorchesters des Westdeutschen Rundfunks (WDR), hat seinen Vertrag bis zur Spielzeit 2018/19 verlängert, wie der Sender Ende April mitteilte. Den WDR-Klangkörper leitet Saraste seit der Saison 2010/11. Von 1987 bis 2002 war er Musikdirektor des Finnischen Radiosinfonieorchesters. Nach Stationen als Musikdirektor des Toronto Symphony Orchestra und als erster Gastdirigent des BBC Symphony Orchestra übernahm er 2006 die Leitung des Oslo Philharmonic Orchestra. Seit 2008 ist er auch Künstlerischer Leiter des Lathi Sinfonie-Orchesters. Darüber hinaus arbeitete Jukka-Pekka Saraste als Gastdirigent mit den wichtigsten amerikanischen Orchestern sowie unter anderem mit den Münchner Philharmonikern, dem London Philharmonic, dem Orchestra Filarmonica della Scala Mailand, dem Orchestre National de France, der Staatskapelle Dresden und dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin. Saraste ist zudem Gründer des jährlich stattfindenden Tammissaari Festival des Finnish Chamber Orchestra.

11.05.2015