Geir Lysne // Chefdirigent
der NDR Big Band

Geir Lysne, norwegischer Dirigent, Bandleader und Arrangeur, ist seit Anfang September neuer Chefdirigent der Big Band des Norddeutschen Rundfunks (NDR). Er wird das Jazz-Orchester an mindestens 60 Tagen pro Saison leiten. Den entsprechenden Vertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren hatten der 50-jährige Norweger, NDR-Intendant Lutz Marmor und NDR-Hörfunkdirektor Joachim Knuth am 7. Juli in Hamburg unterzeichnet. Beim NDR ist Lysne Nachfolger von Jörg Achim Keller, der die Big Band ab der Saison 2008/09 als Chefdirigent geleitet hat. Keller, geb. 27.8.1966 in Zürich, war zuvor in gleicher Funktion für die Big Band des Hessischen Rundfunks (HR) tätig.

Geir Lysne, geb. am 9.10.1965 in Trondheim, studierte von 1988 bis 1993 Saxophon und Komposition an der Norwegischen Musikakademie. Seit 2009 hat er dort eine Professur für Komposition und Arrangement inne. Als Dirigent und Arrangeur arbeitete Lysne mit 25 Ensembles, darunter die bedeutendsten Big Bands Europas, aber auch mit klassischen Formationen wie den zwölf Cellisten der Berliner Philharmoniker. Im Jahr 1999 gründete er eine eigene, bis heute existierende Big Band, das Geir Lysne Listening Ensemble. Seit 2002 ist Lysne regelmäßig Gast der NDR Big Band. Das erste gemeinsame Konzert mit seinen Kompositionen fand am 21. Februar 2003 im Rolf-Liebermann-Studio in der Reihe „Jazz im NDR“ statt. Seitdem hat er acht Projekte mit der NDR Big Band realisiert und mit dem Orchester diverse Konzerte bestritten.

Im Jahr 2006 leitete Geir Lysne eine Skandinavien-Tournee mit dem schwedischen Posaunisten und Sänger Nils Landgren, 2008 dirigierte er die Europa-Tournee der NDR Big Band mit dem US-amerikanischen Musiker Bobby McFerrin. Lysnes Arbeit für den italienischen Pianisten Stefano Bollani und die NDR Big Band wurde mit dem „Echo Jazz 2013“ ausgezeichnet (Preis für die beste Big-Band-CD). Seit 2014 arbeitet Lysne gemeinsam mit dem Regisseur Theo Janßen an „Watt about – Concert for Jazz Orchestra and Moving Pictures“, einem multimedialen Projekt zum Thema Wattenmeer. Das Werk wird am 23. September 2016 im Rolf-Liebermann-Studio des NDR uraufgeführt.

16.09.2016 – MK