Elmar Theveßen // ZDF 

Elmar Theveßen, 49, bleibt beim ZDF bis 2020 Leiter der Hauptredaktion ‘Aktuelles’ und stellvertretender Chefredakteur des Senders. Der ZDF-Verwaltungsrat stimmte in seiner Sitzung am 20. Januar in Mainz der Verlängerung des Vertrags von Theveßen zu, die ZDF-Intendant Thomas Bellut dem 14-köpfigen Gremium vorgeschlagen hatte. Theveßens neuer Vertrag beginnt am 1. Juni 2017 und läuft bis zum 31. März 2020. Elmar Theveßen ist bei dem öffentlich-rechtlichen Sender seit Juni 2007 Leiter der Hauptredaktion ‘Aktuelles’ und stellvertretender Chefredakteur. Die Position des Chefredakteurs hat beim ZDF seit April 2010 Peter Frey, 59, inne. Den Vertrag von Frey als Chefredakteur hatte der ZDF-Verwaltungsrat im Januar 2014 um fünf Jahre ebenfalls bis zum 31. März 2020 verlängert. Beim ZDF werden damit im Jahr 2020 die Verträge von Frey und Theveßen zum selben Zeitpunkt auslaufen.

Elmar Theveßen, geb. am 3.6.1967 in Viersen, studierte ab 1987 in Bonn Politische Wissenschaft, Geschichte und Germanistik. 1990/91 studierte er an der American University in Washington, D.C. „Foreign Policy“ und „Journalism“. Während seines Studiums wurde er, nach der Rückkehr aus Washington, 1991 freier Mitarbeiter des ZDF-Studios Bonn. Nach seinem Studienabschluss im Jahr 1993 wurde er verantwortlicher Redakteur des ZDF-Magazins „Bonn direkt“. 1995 wechselte er als Korrespondent für Nordamerika in das ZDF-Studio Washington. Danach war Theveßen ab 2001 als Reporter für das ZDF-Politmagazin „Frontal 21“ tätig, bevor er im Jahr 2003 Chef vom Dienst (CvD) in der ZDF-Hauptredaktion ‘Aktuelles’ wurde. 2007 erfolgte dann die Berufung zum Leiter dieser Hauptredaktion und zum stellvertretenden Chefredakteur.

28.02.2017 – MK

Print-Ausgabe 8/2017

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren