370.000 Zuschauer sehen bei Phoenix das französische TV‑Duell zwischen Macron und Le Pen

Ein „außergewöhnlich großes Interesse“ habe auch in Deutschland das am Abend des 3. Mai von Phoenix live gezeigte TV-Duell zwischen den französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron (parteilos) und Marine Le Pen (Front National) gefunden, so der Sender: Im Schnitt sahen 370.000 Zuschauer die Übertragung, die Phoenix vom französischen Fernsehen übernahm und simultan dolmetschen ließ. Besonders bei den jüngeren Menschen habe das Fernsehduell überdurchschnittlich großes Interesse gefunden, so Phoenix in einer Pressemitteilung vom 4. Mai weiter. Den höchsten Marktanteil mit 2 Prozent habe es in der Gruppe der 30- bis 49-Jährigen gegeben. Über die gesamte Sendezeit (21.00 bis 23.30 Uhr) hätten sich bei Phoenix insgesamt 1,7 Mio Menschen in die zweieinhalbstündige Debatte eingeschaltet, teilte der Sender mit.

Phoenix übernahm das abschließende TV-Duell der beiden Spitzenkandidaten vor der Präsidentschaftsstichwahl am 7. Mai (Sonntag) von den französischen Sendern France 2 (öffentlich-rechtlich) und TF 1 (privat), die sich zu einer gemeinsamen Übertragung zusammengetan hatten, und strahlte es im Zweikanalton aus, das heißt, auf dem einen Kanal war auch allein der Originalton zu hören. Am 7. Mai berichtet Phoenix ab 19.00 Uhr von der Stichwahl und übernimmt dabei für zwei Stunden das Signal von  France 2; der deutsche Sender bietet dann ebenfalls wieder den Zweikanalton an.

Laut einer Blitzumfrage des französischen Nachrichtensenders BFMTV, der das Duell zwischen dem wirtschaftsliberalen Politiker und der rechtsextremen Politikerin ebenfalls live gezeigt hatte, war Emmanuel Macron der Gewinner der Debatte: Er habe 63 Prozent der Fernsehzuschauer überzeugt, während Le Pen auf 34 Prozent komme. Nach Einschätzung der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Online-Ausgabe vom 4. Mai) war das TV-Duell „von beispielloser Aggressivität geprägt“. Im französischen Fernsehen sahen insgesamt rund 16,5 Mio Zuschauer (Marktanteil: 60 Prozent) die Auseinandersetzung zwischen Macron und Le Pen.  

04.05.2017 – MK
In Deutschland bei Phoenix live mitzuverfolgen: Das TV-Duell zwischen Marine Le Pen und Emmanuel Macron Foto: Screenshot