Mit dem Schauspielberuf überleben

30.10.2017 • «Ich habe an einer privaten Schauspielschule studiert, weil ich an staatlichen Schulen nicht genommen wurde. Der Gedanke, dass ich mal an einem Punkt bin, so viele Möglichkeiten zu haben, wie ich sie jetzt habe, vom Blockbuster in Amerika, dann Arthouse-Filme in aller Welt zu drehen, bis hin zum ARD-Krimi – das macht mich glücklich. Als ich angefangen habe, war mein einziger Wunsch, mit diesem Beruf zu überleben. Schauspiel, das fühlte sich damals eher an wie ein Weg ins Aus.»

Der 45-jährige Schauspieler Clemens Schick („Der Barcelona-Krimi“, ARD) in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (Ausgabe vom 29.10.2017)

30.10.2017 – MK